Aktuelles

SPD Herford sieht Dringlichkeit des Sporthallen Neubaus auf dem Stiftberg

Zeitnaher Neubau dringend notwendig
25 Kinder in einer Halle und nichts geht mehr... Der Herforder SPD-Stadtverband konnte sich zusammen mit Mitgliedern der Ratsfraktion ein Bild machen, vor allem von der Enge der Sporthalle der Grundschule Stiftberg. Wenn man sie denn überhaupt so nennen kann... Schulleiterin Elke Tölke bevorzugt das Wort "Bewegungsraum". Auch bei rund 20 Erwachsenen, die nur zu Besuch sind, wird es schon eng. Ganz zu schweigen von fehlenden Toren, veralteten Sportgeräten und großen Fenstern, die z.B. Fußballspielen aufgrund der Bruchgefahr unmöglich machen. Videos mit Schülern während des Sportunterrichts unterstreichen, dass normaler Sportunterricht so gut wie unmöglich ist. 20 von 38 Stunden müssen in diesem "Gymnastikraum" abgehalten werden.

Weiterlesen …

Stefan Schwartze lädt ein:

Diese Einladung hatten SPD-Mitglieder, Freunde und Interessierte in den letzten Tagen oder Wochen in ihrer Post. Stefan Schwartze lädt damit offiziell zum Auftakt des Bundestagswahlkampfes ein, denn es sind nur noch wenige Woche bis dahin.
Pointen, Piano, Politik
Donnerstag, 13. Juli 2017 - 18.30 Uhr (Einlass 17.30)
Olof-Palme-Gesamtschule, Hiddenhausen
Wer sich bis jetzt noch nicht angemeldet hat, kann dies unter 05221-991133 oder per Mail an stefan.schwartze.wk(at)bundestag.de tun. 

Pascal Kuhfus ist neuer Ratsherr der Hansestadt Herford

Durch den umzugsbedingten Austritt von Jens Steinmann wurde der 26-jährige Pascal Kuhfus am Freitag, den 23.06. im Rat der Hansestadt Herford vereidigt.

Pascal engagiert sich bereits seit einigen Jahren für die Kinder und Jugendlichen in Herford. So war er aktiv an der Gründung der Bezirksschüler*innenvertretung beteiligt und war viele Jahre als Vorsitzender der JUSO AG Herford und Vorsitzender des JUSO Kreisverbandes. Zudem vertritt er die SPD Fraktion als ordentliches Mitglied im Schul- und Jugendhilfeausschuss.

Weiterlesen …

Per Taxi zur Wahl

Jusos und SPD Herford bieten Wahltaxi an
Die einen machen es per Briefwahl bequem von Zuhause, die anderen gehen ganz traditionell ins Wahllokal und setzen ihr Kreuzchen lieber in der Wahlkabine. Manchmal ist der Weg dahin aber gar nicht so einfach. Man hat kein Auto zur Verfügung, der Bus fährt gerade zur unpassenden Zeit, der Weg ist zu weit, man ist gesundheitlich eingeschränkt… Welche Gründe auch immer es sind - die SPD schafft Abhilfe und bringt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger ins Wahllokal. Einfach telefonisch bei den Fahrern der SPD melden!

Das Wahltaxi fahren:

Gabriele Gieselmann    0160 - 97594184
Pascal Kuhfus              0157 - 77542540
Alexander Frohloff        0175 - 3297609