Pressearchiv

Zur Verkehrspolitik in Herford - ein Leserbrief von Andreas Rödel

Da ist sie wieder, die unsägliche Diskussion über Parkplätze, Busverkehre, Gestaltung und Befahrbarkeit der innerstädtischen Plätze der innerstädtischen Plätze. Ich würde mir eine zielgerichtete und zukunftsorientierte Diskussion wünschen, die sich nicht an Partikularinteressen orientiert und für die Entwicklung der innerstädtischen Flächen ein echter Quantensprung wäre. Warum man einerseits die Einschränkung des Radfahrverkehrs in den Fußgängerzonen fordert und andererseits den Autoverkehr auf dem Neuen Markt "für zwingend notwendig" hält, werden uns die verkehrspoltlitischen Auguren der CDU sicherlich noch erklären. Man darf gespannt sein.

Weiterlesen …