Pressearchiv

Wie geht es weiter mit der Neugestaltung des Werrewehrs?

Die SPD-Ratsfraktion hat auf ihrer Fraktionssitzung am letzten Montag über die unterschiedlichen Ausbauvarianten des Werrewehres an der Salzufler Straße diskutiert. Es waren dazu verschiedene Interessenvertreter eingeladen, um die Position unterschiedlicher Organisationen zu hinterfragen. Da waren Ulrich Richter für den Landschaftsbeirat und Karsten Otte, Sprecher der Bezirkskonferenz Naturschutz in OWl, die zum Beispiel auf die EU-Wasserrahmenrichtlinien eingingen, die eine bessere Durchlässigkeit der Flüsse fordert.
Harald Becker von der Friedensfördernden Energiegenossenschaft wies auf die Risiken einer Wasserabsenkung für den Häuserbestand hin. Mit dem Wasserstand sinkt auch der Grundwasserspiegel und das kann Auswirkungen auf die Fundamente haben.
Klaus Seider für die Interessengemeinschaft der Herforder Angler macht sich Sorgen um die Artenvielfalt des Fischbestandes in der Werre. Durch eine Absenkung der Werre und die damit erhöhte Fließgeschwindigkeit wäre zum Beispiel der Karpfen gefährdet.
Herr Jens Maihöfener vom Herforder Kanu Klub sieht die Existenz des Kanuclubs bedroht. Die jährliche Drachenbootregatta ist bei einer Absenkung nicht mehr möglich und genauso wie das Trainieren für Wettkämpfe mit Kanus.
Der Fraktionsvorsitzende Horst Heining erklärt: "Die SPD-Fraktion wird mit Hilfe dieser Aussagen versuchen, die in ihren Augen beste Lösung zu finden."
Alle Organisationen waren sich einig, dass sowohl die Bedürfnisse des Naturschutzes berücksichtigt, aber die Werre für die Herforder Bürgerinnen und Bürger auch weiterhin als Erholungs- und Freizeitstätte erlebbar sein sollte.

Weiterlesen …

Termin für Neuwahlen steht fest

Der Kreisvorstand hat den Termin für den nächsten Stadtverbandsparteitag auf den 20.1.2017 um 9.30 Uhr in Herford festgelegt. Der genaue Ort wird rechtzeitig mitgeteilt. Vor Ort wird unter anderem der neue Stadtverbandsvorstand gewählt.

Weiterlesen …

Ein interessanter Nachmittag!

Am 19 August fand die gemeinsame Radtour des Stadtverbandes Herford mit unserem Landtagsabgeordneten Christian Dahm und Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze.
Der stellvertretende Bürgermeister Andreas Rödel berichtete am Anfang der Tour über die aktuelle Innenstadtentwicklung. Danach ging es weiter zum Bürgertreff Nordstern und über das Sommerfest der AWO zu Andrea Nahles ins Café Schmidt.
"Es war ein interessanter und informativer Nachmittag mit vielen Begegnungen, der bestimmt wiederholt wird", freute sich der Stadtverbandsvorsitzende Thomas Besler.

  

Weiterlesen …

Einladung zur Radtour mit Stefan Schwartze

Der SPD-Stadtverband Herford lädt zu einer gemeinsamen Radtour mit dem Bundestagsabgeordneten Stefan Schwartze ein. Am Samstag, den 19.08. geht es um 14 Uhr am Rathausplatz los. Erste Station ist das Kaufhofareal. Dort wird unser stellvertretender Bürgermeister Andreas Rödel über die Innenstadtentwicklung berichten.

Danach geht es in die Nordstadt zum Bürgertreff Nordstern an der Magdeburger Straße 21. Gegen 14:45 Uhr lädt der SPD-Ortsverein Mindener Straße dort zu Kaffee und Kuchen ein. Hier wird über die Jugendarbeit vor Ort berichtet.

Über das Sommerfest der AWO geht es gegen 17 Uhr in den Biergarten des  Cafes Schmidt, Stadtholzstraße 48. Ab 18:00 Uhr wird dort Andrea Nahles für einen zwanglosen Gedankenaustausch rund um die Themen Arbeit und Rente zur Verfügung stehen. (Siehe unten)

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 05221/991133 an.

Weiterlesen …